Huel

My Account

Gebrauchs­anweisung

Inhalt

Eine unserer Prioritäten bei der Entwicklung von Huel war, dass es einfach zu verwenden sein sollte. Wir glauben, das haben wir geschafft…

Falls du gerade nicht die Zeit hast, dir alle Schritte auf dieser Seite in Ruhe durchzulesen, findest du das Allerwichtigste in unserem Schnellstart-Guide zusammengefasst.

Schnellstart-Guide

Fülle zuerst einen Mixer oder Shaker mit kaltem Wasser und danach mit Huel - und zwar im Verhältnis 5ml zu 1g. Stelle sicher, dass der Deckel fest zugeschraubt ist und mixe oder schüttel für 15 Sekunden. Bei Bedarf kannst du vorher oder nachher noch ein paar Eiswürfel hinzugeben. Je nach gewünschter Konsistenz kannst du Huel natürlich auch mit mehr oder weniger Wasser zubereiten.

In einem normalen Plastikshaker erscheinen folgende Dosierungen am sinnvollsten:

Schritt 1 – Wie viele Kalorien benötigst du?

Die Antwort auf diese Frage ist bei jedem Menschen unterschiedlich und hängt von deinem Gewicht, deiner Größe, deinem Geschlecht, deinem Alter und schließlich auch deinem Aktivitätslevel ab.

Um herauszufinden, wie viele Kalorien dein Körper benötigt, ist dies ein recht nützlicher Rechner – leider ist er nur auf Englisch verfügbar (einen ähnlich guten Rechner auf deutsch konnten wir leider bisher nicht ausmachen):
http://scoobysworkshop.com/accurate-calorie-calculator/

Dann musst du noch für dich entscheiden, ob du dein Gewicht halten, zunehmen oder abnehmen möchtest:

1 Pfund Fett entspricht in etwa 3.500kcal. Wenn du also eine Woche lang jeden Tag 500kcal unterhalb deines Gesamtenergiebedarfs zu dir nimmst, solltest du etwa ein Pfund Fett dabei verlieren. Selbiges gilt umgekehrt für den Fall, dass du zunehmen willst und daher mehr Kalorien als eigentlich benötigt zu dir nimmst.

Schritt 2 – Wie viel Prozent deiner gesamten Ernährung wird aus Huel bestehen?

Das hängt ganz von dir und deinen persönlichen Umständen und Präferenzen ab. Einige Menschen ernähren sich ausschließlich von Huel, andere ersetzen nur eine Mahlzeit des Tages oder die kleinen Snacks unterwegs damit. Wir bei Huel nehmen es in der Regel tagsüber als Frühstück und/oder Mittagessen zu uns – abends gibt es dann aber meist nach wie vor ein “traditionelles” Abendessen mit Familie oder Freunden.

Eine Tagesbilanz kann zum Beispiel so aussehen:

Unser Gründer Julian benötigt täglich 2.212kcal.

Das ergibt insgesamt 2.211kcal.

Wenn er sich zu 100% von Huel ernähren wollte, würde er einfach morgens Huel “im Wert von” 2.211 kcal zubereiten und über den Tag verteilt zu sich nehmen.

Schritt 3 – Wie du Huel abmisst oder abwiegst

Mit deiner ersten Bestellung erhältst du einen Messlöffel. Ein Messlöffel Huel fasst etwa 38g (= 152kcal). Noch präziser kannst du dein Huel mit einer einfachen Küchenwaage abwiegen. Dafür fügst du zuerst kaltes Wasser in deinen Shaker, stellst ihn dann auf die Waage und drückst auf On/Tara, sodass sie wieder 0g anzeigt. Dann gib deine gewünschte Grammzahl an Huel hinzu.

Kalorienzahl, die du je nach Anzahl an Messlöffeln zu dir nimmst:

Anzahl Messlöffel Gewicht Huel Vanille Huel Ohne Geschmackszusatz
& Ungesüßt
1 38g 152kcal 155kcal
2 76g 304kcal 311kcal
3 114g 456kcal 466kcal
4 152g 608kcal 622kcal

 Kalorienzahl, die du je nach abgewogener Menge Huel zu dir nimmst:

Abgewogene Menge Huel Vanille Huel Ohne Geschmackszusatz
& Ungesüßt
50g 200kcal 205kcal
100g 400kcal 409kcal
125g 500kcal 511kcal
150g 600kcal 614kcal
250g 1000kcal 1023kcal
500g 2000kcal 2045kcal

Schritt 4 – Variiere Süße, Konsistenz und Geschmack

Die Süße und Konsistenz von Huel anpassen

Während manche Menschen ihr Huel gerne im Geschmack variieren, wollen es andere einfach etwas weniger süß oder etwas weniger dickflüssig. Hier sind einige Möglichkeiten, wie dies erreicht werden kann:

Füge zusätzlichen Geschmack hinzu, wenn du magst

Wenn du Huel Vanille oder Huel Ohne Geschmackszusatz & Ungesüßt noch zusätzlichen Geschmack hinzufügen willst, hast du unter anderem folgende Möglichkeiten:

(Hinweis: Wir haben nicht alle genannten Ideen selbst getestet – es handelt sich also nur um Ideen, weniger um konkrete Empfehlungen.)

Schritt 5 – Wie du deine Huel Mahlzeit zubereitest

Huel kommt als getrocknetes und ultrafeines Pulver daher, sodass es in unterschiedlichen Weisen zubereitet werden kann. Hier sind einige Beispiele:

1) Der Normalfall – Huel mit Wasser: Damit es besonders fix und praktisch vonstatten geht, empfehlen wir dir, Huel einfach in Wasser aufzulösen. Hier stehen dir zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Mixer oder Shaker. Im Mixer löst sich Huel noch etwas gründlicher auf, ein Shaker ist aber natürlich meist einfacher zu reinigen. Generell empfehlen wir dir, kaltes Wasser und Huel im Verhältnis 5ml zu 1g zu mischen. Hier sind jeweils detaillierte Anleitungen für die Zubereitung im Mixer und im Shaker (wir gehen hier von 500ml Wasser und 100g Huel aus – du kannst aber natürlich auch eine größere oder kleinere Menge verwenden):

Im Mixer (für das beste Resultat):

  1. Fülle einen Mixer zuerst mit etwa 500ml kaltem Wasser und gib danach etwa 100g Huel hinzu (entweder indem du den Mixer auf eine Küchenwaage stellst oder indem du etwas weniger als 3 Messlöffel (1 Messlöffel = 38g) Huel hinzugibst).

  2. Wenn du magst, gib ein paar Eiswürfel hinzu und mixe für 15 Sekunden.

  3. Anschließend füge bei Bedarf noch etwas extra Wasser hinzu, bis du deine gewünschte Konsistenz erhältst.

Im Shaker:

  1. Fülle deinen Shaker zuerst mit etwa 500ml kaltem Wasser und gib danach etwa 100g Huel hinzu (entweder indem du den Shaker auf eine Küchenwaage stellst oder indem du etwas weniger als 3 Messlöffel (1 Messlöffel = 38g) Huel hinzugibst).

  2. Wenn du magst, gib ein paar Eiswürfel hinzu und mixe für 15 Sekunden.

  3. Anschließend füge bei Bedarf noch etwas extra Wasser hinzu, bis du deine gewünschte Konsistenz erhältst.



2) Mit Huel kochen

Du kannst Huel auch in etwa wie Mehl einsetzen und so die tollsten Rezepte nachkochen oder dir selbst ausdenken. Pfannkuchen zum Beispiel. Oder Kekse, Brot und vieles mehr. Für genauere Informationen schaue auf unsere Seite Kochen mit Huel. Dort findest du von uns vorgeschlagene Basis-Rezepte, mit denen du dann mit etwas extra Kreativität auch so tolle Sachen wie einige unserer Fans zaubern kannst. Hier vorweggenommen einige visuelle Anregungen:

Wenn auch du also zum Huel Meisterkoch oder Meisterbäcker werden willst, folge einfach diesem Link.

Schritt 6 – Huel zu dir nehmen oder lagern

Nimm dein Huel nach der Zubereitung innerhalb weniger Stunden zu dir, sofern du es nicht im Kühlschrank lagern kannst. Wenn du es im Kühlschrank lagerst, solltest du dein Huel innerhalb von 24 Stunden verzehren. Nach einer Weile kann es sein, dass sich das Huel Pulver etwas am Boden absetzt. Das ist völlig normal und alles was es braucht, ist ein kräftiger Schüttler oder ein paar extra Sekunden im Mixer.

 

Schritt 7 – Reinigen deiner Huel Behälter

Wenn du jemals eine Schüssel mit Resten von aufgekochten Haferflocken eine Zeit lang stehen lassen hast, weißt du sicher, dass das Ganze hart wie Zement werden kann. Keine Sorge, ganz so schlimm setzt sich Huel nicht fest. Aber da Huel eben auch Haferflocken enthält, empfehlen wir dir wärmstens, deine Huel Behältnisse (insbesondere Flaschen, ähnlich der auf dem Bild oben, wo keine Hand zum säubern hineinreichen kann) zu reinigen, sobald du kannst. Wenn dir das nicht möglich ist, lass zumindest etwas Wasser im Behältnis, damit der Bodensatz nicht austrocknet. Das macht es dann einfacher, wenn es schließlich an den richtigen Abwasch geht.

 

 

Bleib auf dem Laufenden

Erhalte ein gratis eBook mit tollen Huel Rezepten für deine Newsletter-Anmeldung. Jederzeit abbestellbar.