Products

Menü

Dein Account

  • Einloggen
  • Konto erstellen
  • Wähle deinen Standort DE

Huel Guide zum Abnehmen

Abnehmen kann sowohl eine große Herausforderung als auch verwirrend sein. Es gibt Tausende verschiedene Diätpläne, die allesamt versprechen die effizienteste Art zu sein Fett abzubauen. Dabei werden die Dinge häufig verkompliziert und wie so oft ist die einfachste Methode die Beste. Hier ist unser Guide zum Abnehmen.

Zunächst gilt es das Ziel zu definieren. Die meisten Leute sagen, sie wollen Gewicht verlieren; dabei wird das eigentliche Ziel aber verfehlt, denn wenn du für mehrere Stunden aufhörst Wasser zu trinken, verlierst du auch Gewicht. Dieses nimmst du aber sofort wieder zu, wenn du wieder zu trinken beginnst. Das eigentliche Ziel ist es „Fett zu verlieren“.

Wie verliere ich Fett?

Grundsätzlich gilt, dass du um Fett zu verlieren/ zu verbrennen, weniger Kalorien aufnehmen musst als dein Körper verbraucht. Wenn dein Körper nicht genügend Kalorien für die Umwandlung in Energie bekommt, nutzt er zuerst die Energie, die als Glykogen in deinen Muskeln gespeichert ist, dann die Energie die dein Körper als Fett gespeichert hat. Wir empfehlen dir, etwa 0,5 Kilogramm Fett pro Woche zu verlieren, noch mehr zu verlieren wird schwierig; Siehe dazu die untenstehenden Zahlen:

  • Um etwa ein halbes Kilo Fett pro Woche zu verlieren, musst du ein Defizit von 500 Kalorien pro Tag schaffen
  • Um circa 1 Kilo Fett pro Woche zu verlieren, müsstest du ein Defizit von 1.000 Kalorien pro Tag schaffen (das ist sehr schwer und wird auch nicht empfohlen)

Wie viele Kalorien benötige ich pro Tag?

Die Menge an Kalorien, die du benötigst, hängt von deinem Geschlecht, Alter, Größe, Gewicht und Aktivität ab. Um die Menge an Kalorien zu berechnen, die du pro Tag benötigst, verwende diesen Kalorienrechner. Ziehe dann 500 Kalorien ab, um etwa 0,5 Kilo pro Woche zu verlieren, oder 1.000 Kalorien um etwa 1 Kilo pro Woche zu verlieren.

Wie zähle ich Kalorien?

Auf den Etiketten der meisten Lebensmittel steht heute die Menge an Kalorien, die sie enthalten, sodass du über den Tag alles zusammenrechnen kannst. Es gibt aber auch verschiedene Apps die dich unterstützen. Myfitnesspal zum Beispiel, hilft dabei den Überblick über aufgenommene Kalorien über den Tag zu behalten und das Kalorienzählen ein bisschen leichter machen. Huel macht es noch einfacher, da alle Nährstoffe in einem Produkt enthalten sind und du so ganz einfach weißt was du zu dir nimmst.

Welche Lebensmittel sollte ich essen?

Egal, was du ist, es ist wichtig, dass du alle Nährstoffe bekommst, die du brauchst um gesund zu bleiben. In unserem „Ernährungsleitfaden für Einsteiger“ findest du weitere Informationen darüber, welche Nährstoffe du brauchst und welche Aufgaben die einzelnen Nährstoffe haben. Grundsätzlich musst du ausgewogene Mengen an Protein, Fett (Fett macht nicht unbedingt Fett: Ein Überschuss an Kalorien führt zu Gewichtszunahme), Kohlenhydraten und allen 26 essenziellen Vitaminen und Mineralien aufnehmen.

Was sollte ich trinken

Wir empfehlen dir, jeden Tag viel Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Das kann in Form von Wasser, Tee, Kaffee, grünem Tee, Diät-Softdrinks oder anderen zuckerfreien Getränken sein. Du solltest jeden Tag mindestens sieben bis acht Gläser Flüssigkeit trinken.

Was sollte ich vermeiden (Zucker und Alkohol)

Wir empfehlen dir, zuckerhaltige Getränke und Lebensmittel zu vermeiden. Zucker ist nicht langfristig sättigend und macht deshalb abhängig; Nach dem Essen, fühlst du dich schnell wieder hungrig und hast ein Verlangen nach mehr Zucker. Deshalb ist es am besten sich von zuckerhaltigen Lebensmitteln fernzuhalten. Auch Alkohol kann süchtig machen und enthält zudem viel Zucker. Eine Dose Bier (Stella) enthält zum Beispiel 189 Kalorien (5 Dosen ergeben 945 Kalorien, das sind fast 40% der durchschnittlichen Gesamtkalorienzufuhr für Männer). Bei diesen Kalorien handelt es sich um sogenannte leere Kalorien. Das heißt, sie enthalten kaum Nährstoffe, aber viele Kalorien (meist Zucker). Selbstverständlich könnt ihr euch ab und zu auch ein alkoholisches Getränk gönnen, stellt aber sicher, dass ihr die Kalorienmenge zu eurer täglichen Kalorienaufnahme dazurechnet.

Zusammenfassung:

  • Kalorien sind der Schlüssel – auf Englisch heißt es „You can’t outwork on a bad diet“- dein Körper benötigt Nährstoffe um richtig zu funktionieren. Wenn du aber jeden Tag 500 Kalorien weniger zu dir nimmst, als du verbrennst, verlierst du etwa ein halbes Kilo pro Woche.
  • Stell sicher, dass deine Ernährung alle wichtigen Nährstoffe enthält – Deine Gesundheit ist das wichtigste.
  • Die beste Diät ist die, die du dauerhaft umsetzen kannst – keine Diät ist perfekt, aber sie kann perfekt für dich sein. Paleo ist jetzt zum Beispiel ein echter Trend und funktioniert grundsätzlich sehr gut, wenn du aber kein Fleisch magst, ist das eine furchtbare Diät für dich.
  • Optimale Gesundheit geht über die Ernährung hinaus – Achte darauf, dass du genügend guten Schlaf bekommst, baue Stress ab und trinke ausreichend.
  • Alles braucht seine Zeit – Stelle dich auf mindestens 3 Monate ein um 6 bis 6,5 Kilos abzunehmen, 6 Monate für 12 bis 13. Es gibt keine schnelle Lösung. Abnehmen ist ein Marathon kein Sprint.
  • Sei konsequent – 2 Tage Hungern, um dann einer Heißhungerattacke nachzugeben bringt nichts. Besser stellst du deine Ernährung konsequent und langfristig um. Das macht das Abnehmen einfacher.
  • Iss jeden Tag 500 Kalorien weniger als dein Körper verbrennt – Versuche zu verstehen wie viele Kalorien verschiedene Nahrungsmittel und Getränke enthalten, um die Kalorienzufuhr entsprechend anzupassen.
  • Trinke keine leeren Kalorien – Zuckerhaltige Getränke, Getränke mit Kohlensäure, wie Softdrinks und Alkohol liefern hauptsächlich leere Kalorien. Schwarzer Tee, Kaffee, Wasser, etc. sind dagegen erlaubt. Sobald du dich daran gewöhnt hast, wird es einfacher sich daran zu halten.
  • Es kann sein, dass du dich müde und schlapp fühlst – das sollte aber besser werden, sobald sich dein Körper an die Umstellung gewöhnt hat.

Viel Glück, wenn du dich an das oben gesagte hältst, schaffst du es!

Bitte logge dich mit deinem Kundenkonto ein.

Um Huel weiterzuempfehlen, musst du dich einloggen, damit wir deine Identität überprüfen und dich für eine erfolgreiche Empfehlungen belohnen können.

Einloggen Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du es hier einrichten

Folgt uns auf Instagram @huel_de

Tagge dein Foto mit #huel und mit etwas Glück wirst du hier gefeatured

Rezepte, Ideen und tolle Neuigkeiten

Datenschutzerklärung

Vielen Dank