Über die Vitamine & Mineralien in Huel-Produkten

Man braucht Vitamine und Mineralien, auch als Mikronährstoffe bekannt, um Krankheiten vorzubeugen und gesund zu bleiben. 26 davon sind essenziell für Menschen und müssen in gewissen Mindestmengen in der Nahrung enthalten sein. Wir haben die Rezeptur für Huel Produkte so angelegt, dass sie bei einer Aufnahme von 2.000 kcal mindestens die empfohlene Tagesmenge (RDA) oder den Nährstoffreferenzwert (NRV) aller Vitamine und Mineralstoffe enthält, die in der menschlichen Ernährung erforderlich sind.

Über die Hälfte der Vitamine und Mineralstoffe in Huel Pulver stammen aus den natürlichen Lebensmittelzutaten. Der Rest wird mit einer speziellen Mikronährstoffmischung zugesetzt, die eigens entwickelt wurde, um den entsprechenden NRV jedes Mikronährstoffs zu erreichen. In manchen Fällen gehen wir über den NRV hinaus, da wir der Meinung sind, dass eine höhere Zufuhr bestimmter Mikronährstoffe einer optimale Ernährung und Krankheitsprävention zuträglich ist. Die Mikronährstoffmischung enthält auch einige Phytonährstoffe – Substanzen, die in pflanzlichen Nahrungsmitteln vorkommen. Sie sind zwar nicht lebensnotwendig, haben aber verschiedene gesundheitliche Vorteile. Sie können zum Beispiel das Risiko einiger Krankheiten reduzieren.

Bei einigen Mikronährstoffen bestehen Wechselwirkungen mit anderen Nahrungsbestandteilen. In manchen Fällen kann dies die tatsächlich resorbierte Menge dieser Mikronährstoffe herabsetzen. Um dies zu kompensieren und sicherzustellen, dass du wirklich ausreichende Mengen jedes Mikronährstoffs aufnimmst und dein Körper bekommt, was er braucht, haben wir den Gehalt einiger Mikronährstoffe erhöht.

Welcher Anteil der einzelnen Mikronährstoffe in Huel Produkten ist natürlich?

In den folgenden Tabellen sind die einzelnen Mikronährstoffe und die wichtigsten Phytonährstoffe in Huel Pulver aufgeführt. Dazu siehst du, welcher prozentuale Anteil aus den Lebensmittelzutaten stammt und welchen Anteil wir mittels unserer speziellen Mikronährstoffmischung zugesetzt haben. Außerdem zeigen die Tabellen den ungefähren Gesamtanteil jedes Mikro- und Phytonährstoffs in Huel Pulver, der aus natürlichen Quellen stammt.

Huel Pulver v3.0 (basierend auf Vanille, geringe Abweichungen zwischen den Geschmacksrichtungen möglich).

Mikronährstoff % aus Lebensmittelzutaten % aus Vitamin- und Mineralstoffmischung % natürlich
Vitamin A 2 98 99 %
Vitamin D2 0 100 100
Vitamin D3 0 100 100
Vitamin E 41 59 100
Vitamin K1 100 0 100
Vitamin K2 0 100 0
Vitamin C 100 0 100
Thiamin 79 21 79
Riboflavin 20 80 20
Niacin 11 89 11
Vitamin B6 23 77 23
Folat 21 79 21
Vitamin B12 0 100 0
Biotin 100 0 100
Pantothensäure 23 77 23
Cholin 100 0 100
Natrium 99 1 100
Kalium 31 69 58
Chlorid 0 99 99
Calcium 49 51 49
Phosphor 100 0 100
Magnesium 100 0 100
Eisen 100 0 100
Zink 100 0 100
Kupfer 100 0 100
Mangan 100 0 100
Selen 100 0 100
Chrom 100 0 100
Molybdän 100 0 100
Jod 100 0 100
Avenanthramide 100 0 100
Beta-Carotin 100 0 100
Ferulasäure 100 0 100
Tocole 100 0 100
Lycopin 0 100 0
Lutein 0 100 100
Zeaxanthin 0 100 100
Gesamt 60 40 75

Huel Black Edition (basierend auf Vanille, geringe Abweichungen zwischen den Geschmacksrichtungen möglich)

Mikronährstoff % aus Lebensmittelzutaten % aus Vitamin- und Mineralstoffmischung % natürlich
Vitamin A 2 98 99 %
Vitamin D2 0 100 100
Vitamin D3 0 100 100
Vitamin E 100 0 100
Vitamin K2 0 100 0
Vitamin C 0 100 0
Thiamin 80 20 80
Riboflavin 7 93 7
Niacin 10 90 10
Vitamin B6 14 86 14
Folat 12 88 12
Vitamin B12 0 100 0
Biotin 100 0 100
Pantothensäure 14 86 14
Cholin 100 0 100
Natrium 99 1 100
Kalium 31 69 53
Chlorid 0 99 99
Calcium 49 51 49
Phosphor 100 0 100
Magnesium 100 0 100
Eisen 100 0 100
Zink 100 0 100
Kupfer 100 0 100
Mangan 100 0 100
Selen 100 0 100
Chrom 100 0 100
Molybdän 100 0 100
Jod 0 100 0
Avenanthramide 100 0 100
Beta-Carotin 100 0 100
Ferulasäure 100 0 100
Tocole 100 0 100
Lycopin 0 100 0
Lutein 0 100 100
Zeaxanthin 0 100 100
Gesamt 53 44 68

Huel Hot & Savoury basierend auf Grünes Thai-Curry geringe Abweichungen zwischen den Geschmacksrichtungen möglich

Mikronährstoff aus Lebensmittelzutaten aus Vitamin- und Mineralstoffmischung natürlich
Vitamin A 8 92 8
Vitamin D2 0 100 100
Vitamin D3 0 100 100
Vitamin E 59 41 100
Vitamin K1 100 0 100
Vitamin K2 0 100 0
Vitamin C 9 91 9
Thiamin 89 11 89
Riboflavin 13 87 13
Niacin 40 60 40
Vitamin B6 17 83 17
Folat 40 60 40
Vitamin B12 0 100 0
Biotin 100 0 100
Pantothensäure 29 71 29
Cholin 100 0 100
Natrium 100 0 100
Kalium 57 43 57
Chlorid 17 83 100
Calcium 31 69 69
Phosphor 100 0 100
Magnesium 100 0 100
Eisen 100 0 100
Zink 90 10 90
Kupfer 100 0 100
Mangan 100 0 100
Selen 100 0 100
Chrom 100 0 100
Molybdän 100 0 100
Jod 36 64 36
Ferulasäure 100 0 100
Lycopin 0 100 0
Lutein 0 100 100
Tocole 100 0 100
Zeaxanthin 0 100 100
Gesamt 49 40 65

*Unterschiedlich je nach Geschmacksrichtung mit bis zu 60% aus den Lebensmittelzutaten bei Tomate & Kräuter

**Unterschiedlich je nach Geschmacksrichtung mit bis zu 85 % aus den Lebensmittelzutaten bei Madras

Über die Vitaminquellen in Huel

Vitamin A – Fast das gesamte Vitamin A in Huel Produkten wird in Form von Retinolacetat zugesetzt, das eine ebenso gute Bioverfügbarkeit bietet wie andere Vitamin-A-Zusätze.

Vitamin D – Das Vitamin D in Huel Pulver liegt in zwei aktiven Formen vor: Vitamin D2 (Ergocalciferol) und Vitamin D3 (Cholecalciferol). Ergocalciferol wird auf natürliche Weise durch die Fermentation pflanzlicher Quellen hergestellt. Das Cholecalciferol, das wir für Huel Pulver verwenden, ist pflanzlich und stammt aus Flechten. Es ist als vegan zertifiziert (die meisten Vitamin-D3-Quellen sind tierisch). Vitamin D3 ist die Form mit der höheren Bioverfügbarkeit, nach der Resorption wirken D2 und D3 jedoch gleichermaßen effizient. Die Vitamin-D-Menge in Huel entspricht 300 % des NRV, damit dieses lebenswichtige Vitamin reichlich zur Verfügung steht.

Vitamin E – Ein Teil des Vitamin E in Huel Produkten ist von Natur aus in den Lebensmittelzutaten enthalten. Das zugesetzte Vitamin E liegt hauptsächlich in Form von D-Alpha-Tocopherolacetat vor. Dabei handelt es sich um ein aus Pflanzenöl gewonnenes natürliches Vitamin-E-Ergänzungsmittel. D-Alpha-Tocopherolacetat ist die Form von Alpha-Tocopherol mit der höchsten Bioverfügbarkeit. Das bedeutet, es handelt sich im Vergleich zu anderen Formen um den Typ, der am besten resorbiert und genutzt wird[1, 2]. Da Huel Black Edition mehr Fett enthält als v3.0, stammt hier sämtliches Vitamin E aus den natürlichen Hauptzutaten.

Vitamin K – Huel Pulver v3.0 und Hot & Savoury enthalten sowohl Vitamin K1 als auch K2. Das gesamte K1 stammt aus den Hauptzutaten. Vitamin K2 bietet zahlreiche positive Effekte für die Gesundheit. Es wirkt unter anderem entzündungshemmend und unterstützt die Knochengesundheit. Daher wird das Vitamin K vor allem in dieser Form zugesetzt. Vitamin K2 bezeichnet verschiedene Varianten des Vitamins. Von diesen ist MK-7 dank seiner Stabilität die biologisch wirksamste Form[3] und wird von uns in allen Huel Produkten verwendet.

Vitamin C – Das Vitamin C in Huel Pulver v3.0 stammt aus Acerolakirschen, die von Natur aus große Mengen dieses Vitamins enthalten, Wir sind der Meinung, dass der NRV für Vitamin C zu niedrig ist und eine höhere Zufuhr gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Zudem verbessert Vitamin C die Bioverfügbarkeit von Eisen. Aus diesen Gründen haben wir uns entschieden, Vitamin C in größerer Menge zuzusetzen. Für Huel Black Edition, Hot & Savoury, Ready-to-drink und Riegel haben wir uns mit Ascorbinsäure für das am häufigste verwendete Vitamin-C-Ergänzungsmittel entschieden.

Thiamin – Mehr als drei Viertel des Thiamins in Huel Pulver v3.0, Black Edition und Hot & Savoury sind von Natur aus in den Hauptzutaten enthalten. Der Rest wird in Form von Thiaminmononitrat zugesetzt. Huel Ready-to-drink und Riegel enthalten ebenfalls zugesetztes Thiaminmononitrat.

Riboflavin – Ein Teil des Riboflavins stammt aus den Zutaten Hafer (sofern enthalten) und Leinsamen. Der Rest entspricht dem Riboflavin-Typ, der in den meisten Vitaminergänzungsmitteln enthalten ist. Dies gilt für alle Huel Produkte.

Niacin – Ein Teil des Niacins in Huel Produkten stammt aus den natürlichen Zutaten, das meiste wird jedoch als Niacinamid zugesetzt. Dabei handelt es sich um eine synthetische Form, die zur Anreicherung von Lebensmitteln zugelassen ist.

Vitamin B6 – Etwa ein Viertel des B6 in Huel Pulver v3.0 stammt aus Hafer und Leinsamen. Bei Huel Black Edition und Hot & Savoury liegt dieser Anteil etwas niedriger. Der Rest wird als Pyridoxinhydrochlorid zusetzt, eine synthetisch hergestellte, zugelassene Form.

Folat – Ein Teil des Folats natürlichen Ursprungs und stammt aus den Hauptzutaten. Die wichtigste Folatquelle in Huel Produkten stellt Calcium-L-Methylfolat dar, das eine höhere Bioverfügbarkeit aufweist als das häufiger verwendete Ergänzungsmittel Folsäure.

Vitamin B12 – Vitamin B12 kommt hauptsächlich in tierischen Produkten vor. Da Huel Produkte vegan sind, wird B12 mit unserer Mikronährstoffmischung in Form von Cyancobalamin zugesetzt. Diese Form ist zwar künstlich, allerdings werden andere Formen im Körper weniger gut resorbiert oder sie sind nicht stabil genug, um die Haltbarkeit von Lebensmitteln zu gewährleisten. Daher ist Cyancobalamin die ernährungsphysiologisch bessere Form von B12.

Biotin – Das gesamte Biotin in Huel Produkten ist von Natur aus in den Hauptzutaten enthalten.

Pantothensäure – Ein Teil der Pantothensäure (auch Vitamin B5 genannt) in Huel Produkten stammt aus den natürlichen Zutaten. Der Rest wird als Calcium-D-Pantothenat hinzugefügt.

Cholin – Cholin ist kein essenzieller Nährstoff, weshalb auch keine Empfehlung zur Mindestzufuhr vorliegt. Dennoch wirkt sich eine gute Versorgung mit Cholin gesundheitsförderlich aus, ist bei vielen pflanzenbasierten Ernährungsweisen aber nicht gewährleistet[4]. Huel Produkte bieten einen Gehalt an natürlichem Cholin aus den Hauptzutaten.

Herkunft der Mineralstoffe und Spurenelemente in Huel

Natrium – 99% des Natriums in Huel Produkten stammen aus den Lebensmittelzutaten. Eine geringe Menge in der Mikronährstoffmischung trägt dazu bei, eine Reihe anderer Mineralien zu stabilisieren.

Kalium und Chlorid – Etwa ein Drittel des Kaliums in Huel Pulver stammt aus den Lebensmittelzutaten. Bei Huel Hot & Savoury liegt der Anteil fast doppelt so hoch. Der Rest wird als Bestandteil der Mikronährstoffmischung in Form von Kaliumchlorid und Kaliumcitrat zugesetzt. Kaliumchlorid ist nicht synthetisch und die Hauptquelle von Chlorid in Huel. Als einzigen synthetischen Bestandteil enthält es ein Trennmittel, das weniger als 1% ausmacht.

Calcium – Die Menge an Calcium, die wir Huel Produkten zusetzen, liegt über dem von der EU veranschlagten NRV, da wir der Ansicht sind, dass sich der Mindestbedarf der meisten Menschen eher in Richtung 1.000 mg am Tag orientiert. Etwa die Hälfte des Calciums in Huel Pulver und ein Drittel bei Huel Hot & Savoury stammen aus den Hauptzutaten, der Rest wird als Calciumcarbonat zugesetzt.

Phosphor – Der Phosphor in Huel ist komplett natürlich und kommt aus den Hauptzutaten.

Magnesium – Die Hauptzutaten aller Huel Produkte sind reich an Magnesium, sodass dieses nicht extra zugesetzt werden muss.

Eisen – Huel Produkte müssen viel Eisen enthalten, weil sowohl der hohe Calciumgehalt als auch die Phytinsäure aus dem Hafer (nur v3.0) den resorbierten Eisenanteil herabsetzen können. Da Erbsenprotein, Protein aus braunem Reis, Hafer (nur v3.0), Leinsamen, Quinoa (nur Hot & Savoury) und Gemüse (nur Hot & Savoury) allesamt reich an Eisen sind, ergibt sich von Natur aus eine große Menge Nicht-Häm-Eisen. So wird sichergestellt, dass es in ausreichendem Maße resorbiert wird. Außerdem verstärkt auch das zusätzliche Vitamin C die Eisenaufnahme.

Zink – Das Zink in Huel Pulver ist komplett natürlich und stammt aus Hafer (nur v3.0), Erbsenprotein und Leinsamen. Huel Hot & Savoury, Ready-to-drink und Riegeln wird darüber hinaus Zinkoxid zugesetzt.

Kupfer – Sämtliches Kupfer in Huel Pulver, Hot & Savoury und Riegeln ist von Natur aus in den Leinsamen enthalten. In Huel Pulver v3.0 liefert außerdem der Hafer weiteres Kupfer. Huel Ready-to-drink wird darüber hinaus Kupfergluconat zugesetzt.

Mangan – Huel Produkte weisen einen hohen Mangangehalt auf. Das Mangan ist rein natürlichen Ursprungs und stammt hauptsächlich aus Hafer (der sehr manganreich ist, weshalb Huel Pulver v3.0 mehr Mangan enthält als Black Edition), Leinsamen und Gemüse (nur Hot & Savoury). Die hohe Manganmenge ist kein Anlass zur Sorge, wie du hier nachlesen kannst.

Selen – Das gesamte Selen in Huel Pulver, Hot & Savoury und Riegeln ist natürlich und stammt aus den Hauptzutaten. Huel Ready-to-drink enthält zusätzlich aus Hefe gewonnenes Selen.

Chrom – Das gesamte Chrom in Huel Pulver, Hot & Savoury und Riegeln ist natürlichen Ursprungs und stammt aus den Hauptzutaten. Huel Ready-to-drink wird darüber hinaus mit Chrompicolinat angereichert.

Molybdän – Das gesamte Molybdän in allen Huel Produkten ist natürlich und stammt aus den Hauptzutaten.

Jod – Mehr als ein Drittel des Jods in Huel Hot & Savoury stammt aus dem Gemüse. Den Rest macht Kaliumiodid aus, das eine gute Bioverfügbarkeit aufweist. Durch Kaliumiodid wird zudem der gesamte Jodgehalt von Huel Pulver, Huel Ready-to-drink und Riegeln gewährleistet.

Phytonährstoffe in Huel Produkten

Avenanthramide – Die antioxidativen Polyphenolverbindungen kommen ausschließlich in Hafer vor. Dementsprechend ist Huel Pulver v3.0 mit Hafer als Hauptzutat reich an Avenanthramiden.

Beta-Carotin – Dieses Antioxidans verleiht Nahrungsmitteln wie Karotten ihre orange Farbe. Das Beta-Carotin in Huel Produkten stammt aus den Leinsamen und dem Sonnenblumenölpulver.

Ferulasäure – Dieses Antioxidans in Huel Produkten stammt aus Hafer (nur v3.0), Leinsamen, Quinoa (nur Hot & Savoury) und braunem Reis (nur Hot & Savoury).

Lignane – Diese kommen in Hafer (nur v3.0), Leinsamen, Quinoa (nur Hot & Savoury), braunem Reis (nur Hot & Savoury) und Bohnen (nur Hot & Savoury) vor und werden mit einem verminderten Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht.[5]

Tocole – Diese natürlichen Antioxidantien werden teilweise in Vitamin E umgewandelt und sind in Huel Produkten reichlich enthalten.

Lycopin – Lycopin ist ein starkes Antioxidans,das nachweislich das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und einigen Krebsarten senkt.[6] Das Lycopin in Huel Pulver wird synthetisch hergestellt und als Bestandteil unserer Mikronährstoffmischung zugesetzt. Es ist identisch mit der in Tomaten und Mais vorkommenden natürlichen Form. Diese Form wird auch Huel Hot & Savoury zugesetzt, wobei einige Geschmacksrichtungen zudem natürliches Lycopin aus den Zutaten auf Tomatenbasis enthalten.

Lutein – Obwohl Lutein an sich nicht essenziell ist, bestehen Bedenken, dass eine Ernährung mit nur geringen Mengen dieses Phytonährstoffs zu altersbedingter Makuladegeneration des Auges führen kann, da es zum Aufbau des Makulapigments benötigt wird.[7,8] Lutein ist außerdem ein interessantes Antioxidans. Eine kleine Menge des Luteins in Huel Produkten stammt aus Leinsamen und Quinoa. Darüber hinaus setzen wir Lutein-Extrakt aus der mexikanischen Ringelblume zu.

Zeaxanthin – Zeaxanthin ist ein weiterer Phytonährstoff, der sowohl antioxidativ als auch vorbeugend gegen Makuladegeneration wirkt.[7] Das Zeaxanthin ist in Huel Pulver und Hot & Savoury als Bestandteil des zugesetzten Lutein-Extrakts enthalten.

Huel Produkte vs. Tabletten

Viele Menschen nehmen täglich Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen oder Mineralstoffen ein. Über die Hälfte der Amerikaner konsumiert jeden Tag Ergänzungsmittel, oft Multivitamin-Präparate. Meist werden diese einmal am Tag als Kombination mehrerer Vitamine und Mineralstoffe eingenommen. Multivitamin- und Mineralstoff-Ergänzungsmittel unterscheiden sich in ihrer Qualität. Häufig liegen die Mikronährstoffe in diesen Präparaten in einer Form vor, die nicht besonders gut resorbiert wird.

Viele Menschen, die hauptsächlich zu nährstoffarmen Fertiggerichten greifen, glauben, die fehlenden Vitamine und Mineralstoffe mit einem Ergänzungsmittel ausgleichen zu können. Allerdings liegen diese zum Teil in Formen mit unzureichender Bioverfügbarkeit vor, zudem müssen die Präparate täglich eingenommen werden. Manche Mikronährstoffe werden außerdem falsch gelagert. Eine ausgewogene Ernährung mit vollwertigen Lebensmitteln bedeutet normalerweise, drei- bis viermal am Tag zu essen. Dadurch ergibt sich eine kontinuierliche Versorgung mit Nährstoffen.

Huel Produkte können zu einer, zwei oder mehr Mahlzeiten oder über den Tag verteilt konsumiert werden. Das sorgt anders als bei der einmaligen Einnahme von Multivitaminpillen für eine stetige Versorgung mit Mikronährstoffen.

Huel vs. Gemüsepulver

Ebenso beliebt sind Gemüsepulver, die laut Herstellern aus Gemüse oder sogenannten Superfoods hergestellt werden. Das Problem damit ist, dass es wenig bis gar keine Information dazu gibt, welche Gemüsesorten in welcher Menge für die Rezepturen verwendet werden und welche Mikronährstoffe enthalten sind. Tatsächlich kann es durch die Verarbeitung der Pulver zu erheblichen Verlusten bei manchen Vitaminen und Mineralstoffen kommen. Wenn du vorhast, Gemüsepulver zu benutzen, solltest du beim Hersteller nachfragen, welche Mikronährstoffe in dem Produkt in welchen Mengen enthalten sind. Da Huel Produkte auf Lebensmitteln basieren und durch eine Mikronährstoffmischung ergänzt werden, weißt du, was du bekommst.

Quellen

  1. Kiyose C, et al. Biodiscrimination of alpha-tocopherol stereoisomers in humans after oral administration. Am J Clin Nutr. 1997; 65(3):785-9.
  2. Burton GW, et al. Human plasma and tissue alpha-tocopherol concentrations in response to supplementation with deuterated natural and synthetic vitamin E. Am J Clin Nutr. 1998; 67(4):669-84.
  3. Sato T, et al. Comparison of menaquinone-4 and menaquinone-7 bioavailability in healthy women. Nutr J. 2012; 11:93.
  4. Derbyshire E. Could we be overlooking a potential choline crisis in the United Kingdom? BMJ Nutrition, Prevention & Health. 2019:bmjnph-2019-000037.
  5. Vanharanta M, et al. Risk of cardiovascular disease-related and all-cause death according to serum concentrations of enterolactone: Kuopio Ischaemic Heart Disease Risk Factor Study. Arch Intern Med. 2003; 163(9):1099-104.
  6. Linus Pauling Institute. Oregon State University. Carotenoids. Date Accessed: 07/11/19. [Available from: https://lpi.oregonstate.edu/mic/dietary-factors/phytochemicals/carotenoids].
  7. Richer S, et al. Double-masked, placebo-controlled, randomized trial of lutein and antioxidant supplementation in the intervention of atrophic age-related macular degeneration: the Veterans LAST study (Lutein Antioxidant Supplementation Trial). Optometry. 2004; 75(4):216-30.
  8. Semba RD, et al. Are lutein and zeaxanthin conditionally essential nutrients for eye health? Med Hypotheses. 2003; 61(4):465-72.

Bitte logge dich mit deinem Kundenkonto ein.

Um Huel weiterzuempfehlen, musst du dich einloggen, damit wir deine Identität überprüfen und dich für eine erfolgreiche Empfehlungen belohnen können.

Einloggen Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du es hier einrichten

Folge uns! Wir sind schon über 100.000 Hueligans bei @huel

Tagge dein Foto mit #huel und mit etwas Glück featuren wir dich hier

Abonniere unseren Newsletter

Rezepte, Ideen und tolle Neuigkeiten

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen von Google. Jederzeit easy abmelden. Huel Datenschutzerklärung