Products

Search

Menü

Dein Account

  • Einloggen
  • Konto erstellen
  • Wähle deinen Standort DE

Huel Version 2.3 – Hauptveränderungen

Die wichtigsten Änderungen

Seit Huel im Juni 2015 auf den Markt kam, haben wir die Formel mit diversen Änderungen verbessert. Mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und dem Feedback der Hueler treiben wir die Entwicklung kontinuierlich voran. Hier erfährst du mehr über bisherige Änderungen der Formel.

Huel v2.3 ist die neueste Formel und bringt einige tolle Verbesserungen mit sich, die Hauptzutaten bleiben jedoch gleich: Huel besteht vor allem aus Hafer, Erbsenprotein, Leinsamen, Protein aus braunem Reis, MKT aus der Kokosnuss und Sonnenblumenölpulver.

Köstlicher neuer Vanillegeschmack

Wir freuen uns, Huel v2.3 mit unserer neuen und verbesserten Geschmacksrichtung Vanille zu präsentieren. Hierfür haben wir besonderen Wert auf ein rundes und intensives Aroma aus natürlichen Zutaten gelegt, um unseren ultimativen Vanillegeschmack zu kreieren.

Da unser bisheriges Huel Vanille bereits viele von euch begeistern konnte, haben wir diese Variante mit leichterem Vanillearoma und Hafernote in „Original“ umbenannt. Auch die Huel Varianten Original, Ohne Geschmackszusatz & Ungesüßt sowie Glutenfrei bieten in Zukunft alle unten aufgeführten Ernährungsvorteile.

Jetzt mit pflanzlichem Vitamin D3

Die Vorteile einer guten Vitamin-D-Versorgung sind ausführlich belegt und es ist allgemein anerkannt, dass der von EU und Großbritannien angegebene Nährstoffreferenzwert (NRV) von 5 μg Vitamin D pro Tag für eine optimale Gesundheit zu gering ausfällt. So empfahl der britische wissenschaftliche Beratungsausschuss für Ernährung (Scientific Advisory Committee on Nutrition – SACN) 2016 sogar eine Referenzzufuhr (RNI) von 10 μg[1]. Seit dem Start von v1.0 enthält Huel 15 μg Vitamin D pro 2.000 kcal, allerdings konnten wir nur Vitamin D2 (Ergocalciferol) zusetzen, da Vitamin D3 (Cholecalciferol) ausschließlich aus tierischen Quellen verfügbar war. Vitamin D3 ist die Form von Vitamin D, die wir mittels Sonnenlicht synthetisieren, und besitzt außerdem eine höhere Bioverfügbarkeit. Mit Huel v2.2 erhöhten wir den Vitamin-D2-Gehalt auf 20 μg. Für v2.3 konnten wir eine pflanzenbasierte Form von Vitamin D3 zusetzen. Das verwendete D3 stammt aus Flechten und ist als vegan zertifiziert. In der neuen Version dosieren wir Vitamin D3 mit 10 μg pro 2.000 kcal und geben außerdem 5 μg (pro 2.000 kcal) Vitamin D2 hinzu. Mit v2.3 können sich Hueler auf eine angemessene Versorgung mit Vitamin D verlassen, das eine hohe Bioverfügbarkeit aufweist und aus Quellen stammt, die einer vielfältigen Ernährung entsprechen.

Erhöhter Folatgehalt

Das Folat in Huel stammt aus den Hauptzutaten und wird außerdem in Form von Calcium-Methylfolat zugesetzt. Der Folatgehalt der bisherigen Huel Versionen entsprach dem NRV der EU und Großbritanniens von 200 μg pro Tag – mehr als ausreichend für eine gesunde Ernährung. Allerdings gibt es Belege dafür, dass eine Zufuhr von 300 μg bei erwachsenen Männern und 400 μg bei Frauen im reproduktiven Alter gesundheitliche Vorteile bieten kann[2].

Folat ist am Homocystein-Stoffwechsel beteiligt. Ein hohe Blutkonzentration dieser Verbindung wird mit einem gesteigerten Risiko kardiovaskulärer Erkrankungen in Verbindung gebracht[3, 4]. Studien haben gezeigt, dass Personen mit einer höheren Folatzufuhr einen geringeren Homocysteingehalt im Blut aufweisen[5]. Seit vielen Jahren gilt der Grundsatz, Frauen mit Kinderwunsch die Einnahme von Folsäurepräparaten zu empfehlen, um das Risiko von Neuralrohrdefekten bei ihrem Baby zu reduzieren[6]. Eine Aufnahme von 400 μg Folat mit der Nahrung gewährleistet bei Frauen im reproduktiven Alter eine ausreichende Versorgung, die dieses Risiko verringert*[7].

Der Folatgehalt von Huel v2.3 beträgt 400 μg pro 2.000 kcal.

Mehr Kalium

Wir haben die Kaliummenge in Huel auf 3.500 mg pro 2.000 kcal erhöht. In Huel v2.2 lag der Kaliumgehalt bei 2.190 mg und übertraf damit den von Großbritannien und der EU angegeben NRV von 2.000 mg pro Tag. Obwohl der NRV den Bedarf beinahe aller Personen problemlos und ausreichend deckt, legen die Ernährungsempfehlungen der nordischen Länder 3.500 mg pro Tag nahe[2]. Einer solchen Kaliumzufuhr wurde ein günstiger Effekt auf den Blutdruck und damit eine Verringerung des Risikos kardiovaskulärer Erkrankungen bescheinigt[8].

Ein Teil des Kaliums in Huel ist von Natur aus in den Hauptzutaten enthalten. Darüber hinaus setzen wir Kalium hinzu, um die gewünschte Menge zu erzielen. Da Huel die bestmögliche Gesundheit gewährleisten soll, haben wir den Kaliumgehalt auf 3.500 mg pro 2.000 kcal gesteigert. Dies geschieht in erster Linie durch den Zusatz in Form von Kaliumchlorid.

Noch höherer Cholinzusatz

Cholin ist ein nicht essenzieller Nährstoff, der im Körper synthetisiert werden kann. Allerdings kann Cholin als bedingt essenziell betrachtet werden, da der Bedarf für eine optimale Gesundheit die effizient im Körper erzeugbare Menge übersteigt.

In Großbritannien und in der EU liegt kein NRV für Cholin vor, allerdings geben viele Gesundheitsempfehlungen eine tägliche Aufnahme von 200 mg mit der Nahrung an. Ein Teil des Cholins in Huel stammt aus den Lebensmittelzutaten (vor allem Hafer und Leinsamen). Weiterhin haben wir den vorherigen Versionen von Huel Cholin zugesetzt, um den Wert von 200 mg pro 2.000 kcal zu erreichen, da wir uns der Bedeutung von Cholin für eine vollwertige Ernährung bewusst sind. Die US-Empfehlung für die Tageszufuhr (Daily Value – DV) beträgt 550 mg für erwachsene Männer. Es gibt Hinweise darauf, dass die höhere Menge einen stärkeren Beitrag zur Krankheitsvorbeugung leistet[9, 10]. Aus diesem Grund enthält Huel v2.3 zusätzliches Cholin, um einen Gehalt von 550 mg pro 2.000 kcal zu erzielen.

Eine angemessene Cholinversorgung reduziert den Bedarf an Folat aus der Nahrung, da beide Stoffe am Homocystein-Stoffwechsel beteiligt sind. Dabei wird ein höherer Homocysteinspiegel im Blut mit einem gesteigerten Risiko kardiovaskulärer Erkrankungen in Verbindung gebracht[3, 4, 10].

Höherer Gehalt an Omega-3-Fettsäuren – weitere Verbesserung des Verhältnisses Omega 3 zu Omega 6

Wir haben die Hauptzutaten von Huel so optimiert, dass wir in v2.3 einen höheren Omega-3-Anteil erzielen konnten. Die Menge der für die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems unverzichtbaren Omega-3-Fettsäuren beträgt nun 15,5 g pro 2.000 kcal[11].

*Anm.: Wir empfehlen Frauen mit Kinderwunsch, die offiziellen Richtlinien zu befolgen und pro Tag zusätzlich ein Nahrungsergänzungsmittel mit 400 μg Folsäure einzunehmen.

References

  1. Public Health England. Scientific Advisory Committee on Nutrition (SACN) Vitamin D and Health. 2016.
  2. Norden. Nordic Nutrition Recommendations 2012: Integrating nutrition and physical activity. 5 ed. 2014.
  3. Zhou J, et al. Contributions of hyperhomocysteinemia to atherosclerosis: Causal relationship and potential mechanisms. Biofactors. 2009; 35(2):120-9.
  4. Gerhard GT, et al. Homocysteine and atherosclerosis. Curr Opin Lipidol. 1999; 10(5):417-28.
  5. Homocysteine Lowering Trialists C. Dose-dependent effects of folic acid on blood concentrations of homocysteine: a meta-analysis of the randomized trials. Am J Clin Nutr. 2005; 82(4):806-12.
  6. NHS. Why do I need folic acid in pregnancy? [Available from: https://www.nhs.uk/common-health-questions/pregnancy/why-do-i-need-folic-acid-in-pregnancy/].
  7. MRC Vitamin Study Research Group. Prevention of neural tube defects: results of the Medical Research Council Vitamin Study. Lancet. 1991; 338(8760):131-7.
  8. Barri YM, et al. The effects of potassium depletion and supplementation on blood pressure: a clinical review. Am J Med Sci. 1997; 314(1):37-40.
  9. Institute of Medicine (US). Standing Committee on the Scientific Evaluation of Dietary Reference Intakes and its Panel on Folate, Other B Vitamins, and Choline. Washington (DC): National Academy Press; 1998.
  10. Linus Pauling Institute. Oregon State University. Choline [Available from: https://lpi.oregonstate.edu/mic/other-nutrients/choline].
  11. Mozaffarian D, et al. Omega-3 fatty acids and cardiovascular disease: effects on risk factors, molecular pathways, and clinical events. J Am Coll Cardiol. 2011; 58(20):2047-67.

Bitte logge dich mit deinem Kundenkonto ein.

Um Huel weiterzuempfehlen, musst du dich einloggen, damit wir deine Identität überprüfen und dich für eine erfolgreiche Empfehlungen belohnen können.

Einloggen Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du es hier einrichten

Folgt uns auf Instagram @huel_de

Tagge dein Foto mit #huel und mit etwas Glück wirst du hier gefeatured

Rezepte, Ideen und tolle Neuigkeiten

Datenschutzerklärung

Vielen Dank