Huel

My Account

Drei Blindtests durch Ernährungsexperten von Huel, Joylent und Soylent

Update: Dieser Vergleich wurde mit Huel v1.2 Zahlen durchgeführt. Wir haben unsere Formel mittlerweile auf die Version v2.2 aktualisiert, die Daten dazu kannst du hier einsehen.

Einführung

Wir hier bei Huel arbeiten mit Leidenschaft daran, Huel zum bestmöglichen Produkt zu machen. Deshalb haben wir drei unabhängige Diätetiker gebeten, die Nährwertangaben und Zutaten von Soylent, Joylent und Huel zu vergleichen, um herauszufinden, ob es eine Möglichkeit gibt, Huel noch zu verbessern. Dabei handelte es sich um einen Blindtest. Ich habe die Experten über mein persönliches E-Mail-Konto kontaktiert, sodass der Name „Huel“ nirgendwo erschien. Während der Erstellung der Bewertungen haben wir die Produktnamen Huel, Joylent oder Soylent niemals genannt. Die Diätetiker wurden nicht bezahlt und haben nichts im Gegenzug dafür erhalten eines oder mehrere dieser Produkte bevorzugt zu behandeln. Es handelte sich um einen vollkommen blinden Test. Die Experten wurden für ihre Zeit bezahlt, die sie aufgewandt haben. um den Vergleich durchzuführen, aber nicht um ein Produkt bevorzugt zu behandeln oder hervorzuheben. Wir wollten ihre ehrlichen Meinungen und Einblicke.

Was ist ein Diätetiker?

Übersetzung der Erklärung auf der Seite der „Association of British Dietitian's“:

Eingetragene Diätetiker sind qualifizierte Gesundheitsfachkräfte, die Diät- und Ernährungsprobleme auf einer individuellen und generelleren gesundheitlichen Ebene beurteilen, diagnostizieren und behandeln. Diätetiker nutzen die aktuellsten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse des Gesundheitswesens zu Lebensmittel, Gesundheit und Krankheit, mithilfe derer sie praktische Richtlinien erstellen, die Menschen die Möglichkeit geben, geeignete Lebensstil- und Nahrungsmittelentscheidungen zu treffen.

Der Beruf des Diätetikers ist gesetzlich geregelt, mit einem geschützten Titel und einer Ethikrichtlinie, um sicherzustellen, dass sie bei ihrer Arbeit immer den höchsten Standards folgen. Die Bereiche in denen die Diätetiker tätig sind umfassen das NHS (deutsch: Nationaler Gesundheitsdienst Großbritanniens), private Praxen, Industrie, Bildung, Forschung, Sport, Medien, Öffentlichkeitsarbeit, Verlagswesen, Nichtregierungsorganisationen und nationale und lokale Regierungen. Ihre Empfehlungen beeinflussen die Ernährungs- und Gesundheitspolitik, von der Regierung bis zu den lokalen Kommunen und Einzelpersonen.

Der Titel "Diätetiker" kann nur von den entsprechend geschulten Experten verwendet werden, die sich beim britischen „Health Care Professions Council“ registriert haben und deren Informationen auf der HCPC Website zu finden sind.

Wen ich für die Erstellung der Rezensionen kontaktiert habe

Insgesamt habe ich mich an etwa 20 Diätetiker gewandt. Die meisten waren nicht verfügbar, nicht interessiert oder antworteten einfach nicht. Allerdings ist anzumerken, dass wir einen Test eines Experten nicht mit einbezogen haben. Dies haben wir deshalb entschieden, da die zur Verfügung gestellte Bewertung keine kritischen Einblicke in jedes der Produkte enthielt. Wir haben diesen Diätetiker nicht bezahlt, deshalb können die Ergebnisse nicht verwendet oder der Name erwähnt werden. Hier ein kurzer Ausschnitt von dem, was wir erhalten haben:

Die empfohlene Anzahl von Portionen ist nicht auf diesem Produkt nicht angegeben, ich habe meine Berechnungen deshalb auf 3 Portionen pro Tag, die 2112 kcal pro Tag entsprechen, basiert. Davon ausgehend enthält Produkt 2 zu viel Protein, da 3 Portionen, 135 g Protein pro Tag liefern. Es hat einen mittleren Fettgehalt und wenig gesättigte Fettsäuren. Es stellt alle Vitamine und Mineralien zur Verfügung, um die EU-Nährwertempfehlungen zu erfüllen.

Wie du sehen kannst, bietet dies keine Einsicht in das Produkt. Es wurde ausschließlich der Protein- und Fettgehalt kommentiert und bestätigt, dass die Nährwertempfehlungen erfüllt werden, was durch Angaben auf den Etiketten ersichtlich ist. Die unten angegebenen Rezensionen sind wesentlich detaillierter auf die Produkte eingegangen und bieten eine Analyse sowohl in Bezug auf die verwendeten Zutaten, als auch auf den Nährwertgehalt. Ich bin nach Erhalt der Bewertung auf den Diätetiker zugegangen und habe meine Bedenken geäußert. Allerdings wurde mir gesagt, dass daran nichts geändert werden könne. Infolgedessen fand ich, dass es notwendig war, eine weitere Kritik einzuholen, die mehr Einblick als diese bot. Die Rezensionen unten sind nicht perfekt, und wir sind die ersten, die das zugeben. Allerdings sind Rachel Clare, Kirsty Dobson und Claudia Ehrlicher Experten in ihren Bereichen, hochprofessionell und haben uns einige tolle Einblicke geliefert, um die Unterschiede zwischen den drei Produkten hervorzuheben.

Die Ergebnisse kurzgefasst

Aufgrund der Länge dieses Blog-Post, fand ich es hilfreich, eine Zusammenfassung zu bieten, um die Möglichkeit zu geben die Ergebnisse schnell zu verstehen. Deshalb, habe ich eine Tabelle mit den Bewertungen jedes Diätetikers zu jedem Produkt zusammengestellt. Der 1. Platz, ist das Produkt, das bevorzugt wurde, der 3. Platz das Produkt, das in Bezug auf Nährwerte und Zutaten am schlechtesten abgeschnitten hat. Diese Ranglisten wurden erstellt, bevor die Experten die Namen der Produkte erfuhren und als sie diese nur als Produkt 1, 2 und 3 kannten:

 

Soylent (Produkt 1)

Joylent (Produkt 2)

Huel (Produkt 3)

Rachel Clare

Nicht spezifiziert 2.Platz/3.Platz

Nicht spezifiziert 2.Platz/3.Platz

1.Platz

Kirsty Dobson

3.Platz

2.Platz

1.Platz

Claudia Ehrlicher

3.Platz

2.Platz

1.Platz


Der Auftrag

Im Folgenden ein Bild von den Informationen, die an die Experten geschickt wurde, um die Analyse durchzuführen:

Die Informationen, die wir zur Überprüfung zur Verfügung gestellt haben

Um menschliche Fehler und Fehler beim Kopieren der Nährwertangaben und Zutaten zu minimieren, haben wir einfach Bilder von den Zutaten und den Nährwertangaben von der jeweiligen Produktwebsite bearbeitet und dabei alle Markennamen entfernt. Unten findest du die Bilder, die den Diätetikern zur Verfügung gestellt wurden:

Produkt 1 (Soylent 1.5)

 

Produkt 2 (Joylent)

 

Produkt 3 (Huel)

 

Die Ergebnisse

Die drei Diätetiker sprechen von Produkt 1, Produkt 2 und Produkt 3. Diese sind Soylent, Joylent und Huel. Ich habe diese Reaktionen absolut nicht bearbeitet, außer in der Bewertung von Claudia Ehrlicher, in der ich in fettgedruckt hervorgehoben um welches Produkt es sich handelt (Produkt 1, Produkt 2, Produkt 3), um das Lesen zu vereinfachen.

Bitte beachten: Bei der deutschen Version dieser Bewertungen handelt es sich um die Übersetzung der Original-Rezensionen und wir haben uns bestens darum bemüht, möglichst nah am Original-Wortlaut zu bleiben.

Erster Diätetiker: Rachel Clare

Webseite: www.rachelclare.london

Twitter: https://twitter.com/rachelclareldn

Beim Vergleich der Nährstoff- und Zutatenliste sticht Produkt 3 am eindrucksvollsten als Mahlzeitersatz hervor. Ich habe keines dieser Produkte getestet und meine Beobachtungen sind vollkommen blind in Bezug auf den Markennamen, daher nicht von mir befürwortet.

Angenommen, Sie verzehren 4 Beutel pro Tag, um ein 2000 Kalorienziel zu erreichen, erfüllt Produkt 1 die Empfehlungen für Vitamine und Mineralien. Allerdings fehlen ihm Mengen einiger wichtiger Schlüssel-Nährstoffe, die für eine gesunde und ausgewogene Ernährung erforderlich sind. Zum Beispiel, die Ballaststoffmenge aus 4 Beuteln entspricht 12g, das ist etwas weniger als die empfohlene Tagesmenge von 18g und neuere Publikationen haben sogar eine tägliche Ballaststoffaufnahme von 30g für Erwachsene empfohlen.

Obwohl Produkt 2 ein besseres Profil in Bezug auf Ballaststoffe hat und einen niedrigeren Zuckergehalt als Produkt 1 hat, enthält es Gluten, Molke und Laktose laut Zutatenliste, Zutaten die es weniger geeignet für Personen mit Nahrungsmittelallergien oder Unverträglichkeiten macht – von denen wissen wir, das sie auf dem Vormarsch sind.

Wenn ich eines dieser Produkte als einzigen Mahlzeitersatz empfehlen würde, wäre es ohne Zweifel Produkt 3. Zusätzlich zu gut ausgewogenen Mengen an Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten, hat es ein ausgezeichnetes Profil, was Ballaststoffe, Omega-3 und einfach ungesättigte Fettsäuren angeht, die wesentlich für eine gute Darmgesundheit, Reduzierung von Entzündungen und ein gesundes Herz sind. Es enthält auch die richtige Menge an Vitaminen und Mineralien, so dass für die Verbraucher keine Gefahr für Mikronährstoff-Mangel besteht. Darüber hinaus enthalten die Zutaten keine Allergene, abgesehen von Hafermehl, das manche Personen mit Gluten-Intoleranz nicht konsumieren können. Das müsste aber mit ihrem Arzt oder Ernährungsberater besprochen werden.

Anmerkung des Autors: Nach der Bewertung, hat Rachel Huel empfohlen. Ihre Empfehlung kann auf unserer Homepage eingesehen werden. Wir hatten keinen Kontakt mit Rachel, bevor der Test durchgeführt wurde und sie hatte noch nie von Huel gehört, bis alle Ergebnisse gesammelt waren. Diese Ergebnisse waren völlig unabhängig und blind getestet. Jede Empfehlung von Huel wurde erst nach der ersten Prüfung durchgeführt.

Zweiter Diätetiker: Kirsty Dobson

Webseite: http://www.nourishbrighton.com/index.html

Twitter: https://twitter.com/nourishbrighton

Ich wurde gebeten, drei Mahlzeitersatzprodukte in Pulverform in Bezug auf ihre Bestandteile und Nährstoffzusammensetzung zu beurteilen. Da die Markeninformation vom Auftraggeber zurückgehalten wurde, um sicherzustellen, dass die Analyse blind durchgeführt wurde, um Voreingenommenheit zu verhindern, werde ich diese als Produkte 1, 2 und 3 bezeichnen.

Produkt 1 enthält weniger "natürliche" Zutaten im Vergleich zu Produkt 3 mit modifizierter Lebensmittelstärke, die zweimal so hoch in der Zutatenliste aufgeführt ist. Es scheint für Vegetarier, Veganer und Menschen die eine laktosefreie Diät benötigen, geeignet zu sein, aber es ist nicht klar, ob das Hafermehl aus einer Quelle stammt, die glutenfrei ist. Es bietet eine sehr gute Protein-Quelle und folgt den Richtlinien für die Aufnahme von Salz, gesättigten Fettsäuren und Kohlenhydraten. Im Gegensatz zu den Produkten 2 und 3 entspricht es nicht der Richtlinie für <35% prozentuale Energie, da es eine beträchtliche Menge des Gesamtfetts, 43% der Kalorien aus Fett liefert. Der Ballaststoffgehalt ist mit 12g niedrig und liegt unterhalb der empfohlenen 18g pro Tag. Auch der Vitamin D-Gehalt ist schlechter im Vergleich zu den anderen Produkten, da nur 104% der RDA (empfohlene Tagesmenge) zur Verfügung gestellt wird, aber in der weniger idealen D2-Form. Ich bin nicht in der Lage zu kommentieren welche Mengen erforderlich sind, um eine 2000kcal-Aufnahme zu gewährleisten, da diese Informationen nicht geliefert wurden.

Produkt 2 ist nicht für strenge Vegetarier oder Veganer geeignet und ist auch nicht gluten- oder laktosefrei. Die Hauptzutat sind Haferflocken mit gemahlenem Leinsamen, die am Ende aufgeführt werden, was auf einen minimalen Inhalt hindeutet, obwohl es viele Ballaststoffe enthält. Es bietet eine gute Proteinquelle, vor allem aus dem Molkenprotein und wie für Produkt 3 erfüllt es die Richtlinien für den Prozentsatz der Energie aus Gesamtfett, gesättigten Fettsäuren, Kohlenhydraten und Zucker. Dieses Produkt enthält Omega 3 in der sicheren Dosis von 5g täglich, obwohl es keine MCT enthält. Produkt 2 ist das einzige, das Cholecalciferol enthält, und bei über 250% RDA, eine gute Absorption gewährleisten würde. Sie müssten nur 1500ml Flüssigkeit zu sich nehmen, um täglich 2000kcal zu sich zu nehmen.

Produkt 3 stand heraus, da es einen viel größeren Anteil an "natürlichen" Lebensmitteln enthält, wie Hafermehl, Erbsenprotein, braunes Reisprotein und Leinsamen, die als erstes in der Zutatenliste aufgeführt sind. Die aufgeführten Zutaten deuten darauf hin, dass dieses Produkt für Vegetarier, Veganer und Personen mit Laktoseintoleranz geeignet wäre. Es ist unklar, ob dieses Produkt glutenfrei ist, da die Herkunft des Hafers nicht angegeben ist. Produkt 3 erfüllt die empfohlenen UK-Richtlinien für den Prozentsatz der Energie aus Gesamtfett, gesättigten Fettsäuren und Kohlenhydraten. Es ist eine ausgezeichnete Quelle für Protein und Ballaststoffe (fast die doppelte empfohlene Menge) aus sowohl löslichen als auch unlöslichen Quellen, die für die Darmgesundheit vorteilhaft sind. Darüber hinaus enthält dieses Produkt sowohl Omega 3-als auch MCT-essentielle Fettsäuren in signifikanten Mengen. Es gibt keine empfohlene Tagesmenge für MCT aber die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat eine sichere Obergrenze von 5g/ Tag Omega 3 vorgeschlagen, da dieses Produkt 13.4g in 2000kcal liefern würde, ist dies eine Menge, die potenzielle Risiken hat, wenn es über einen längeren Zeitraum verwendet wird. Der einzige andere negative Punkt ist, dass Produkt 3 eine synthetische Form von Vitamin D (ergocalciferol) enthält, die nicht so gut wie Cholecalciferol synthetisiert wird, obwohl ich anmerke, dass es 300% der RDA in 2000kcal zur Verfügung stellt, so dass es dies kompensieren sollte. Die empfohlene Mischung würde bedeuten, dass täglich 2,3 l aufgenommen werden. Das ist für einige Menschen zu viel.

Wenn ich diese Produkte vom besten zum schlechtesten bewerten würde, würde ich wie folgt bewerten: 3, 2, 1.

Anmerkung des Autors: Huel hat seitdem Test die Etiketten aktualisiert, da die Herkunft des Hafers nicht glutenfrei ist. Um den Test möglichst fair zu gestalten, wurden die alten Etiketten in allen drei Tests der Diätetiker verwendet, so dass Kirsty diese Änderung zum Zeitpunkt der Prüfung nicht bewusst war.

Dritter Diätetiker: Claudia Ehrlicher

Website: http://www.londondietitian.com/index.html

Facebook: https://www.facebook.com/londondietitian

Es handelte sich um einen Blindtest, deshalb habe ich das Ernährungs- und Zutatenprofil mithilfe von Informationen, die ich erhalten habe, genau analysiert.

Ich nehme an, dass alle drei Produkte als Mahlzeitersatz entworfen sind, aber nicht unbedingt für Gewichtsverlust.

Produkt 1:

Mit 500cal pro Portion bietet dies einen guten Energie-Durchschnitt. Das Produkt eignet sich für Vegetarier/ Veganer.

Mit 23g Fett pro Portion ist es ziemlich reich an Fett im Vergleich zu den anderen 2 Produkten. Die Auswahl an Fetten ist gesund.

Der Kohlenhydratanteil ist ok, aber der Zuckergehalt höher als der der anderen 2 Produkte. Aber nicht mehr als die empfohlene Tagesmenge.

Der Ballaststoffgehalt ist mit nur 3g pro Portion sehr gering.

Der Proteingehalt ist nur durchschnittlich mit 20g pro Portion, aber der Nährwert ist nicht sehr hoch, da er hauptsächlich aus Reisprotein kommt.

Eine Portion umfasst durchschnittlich 25% des täglichen Bedarfs an Vitaminen und Mineralien. Dies könnte in Ordnung sein, wenn der Verbraucher 4 Portionen pro Tag verzehren würde.

Enthält Soja und keine anderen Allergene.

Produkt 2:

Im Vergleich zu den beiden anderen Produkten hat es sehr viele Kalorien mit 700 cal pro Portion. Die Menge an Kohlenhydraten ist hoch, obwohl die Menge an Zucker mit 10g pro Portion ok ist. Es ist sehr reich an Proteinen mit 45g pro Portion. Das Fettprofil ist ausgeglichen und in einem guten Verhältnis und trägt zu einer gesunden Fettsäureaufnahme bei. Es enthält mehr Allergene als die anderen 2 Produkte und daher ist die Eignung eingeschränkt. Es enthält 33 bis 137% Vitamine und Mineralien pro Portion. Was bedeutet, dass, vorausgesetzt, Sie verzehren 3-4 Portionen pro Tag, alle Anforderungen erfüllt sind, aber einige sogar übermäßig überschritten werden.

Nicht geeignet für Veganer.

Produkt 3:

Mit 508 Kalorien pro Portion bietet es so viel Energie wie Produkt 1. Es ist eine gute Quelle für ernährungsphysiologisch wertvolles Protein (verschiedene Quellen, die sich ergänzen und die Bioverfügbarkeit erhöhen) und gesunde Fettsäuren. Der Gehalt an gesättigten Fettsäuren ist etwas höher als der der anderen 2 Produkte, aber immer noch innerhalb der empfohlenen Menge. Das Produkt enthält gute Kohlenhydrate (einschließlich Zucker), es ist ein Produkt mit nur 0,88 g Zucker pro Portion und eignet sich daher auch für Personen, die bei einer Ernährung mit wenig Zucker bleiben sollten.

Eine Portion liefert bereits ca. 1/3 der empfohlenen Ballaststoffmenge. Dies ist ein wenig niedriger als Produkt 2 aber sehr gut im Vergleich zu Produkt 1.

Eine Portion liefert mindestens 25% der täglichen empfohlenen Vitamin- und Mineralienmenge, aber bis zu 100% pro Portion für einige der Vitamine/ Mineralien. Das bedeutet, dass, vorausgesetzt, Sie verzehren 3-4 Portionen pro Tag, alle Anforderungen erfüllt sind, aber einige sogar übermäßig überschritten werden.

Das Produkt enthält MCT-Fette, die leichter verdaut und von Personen mit bestimmten Beschwerden absorbiert werden.

Es ist für mehrere Personen geeignet, da es keine Allergene enthält (außer Hafer, der ein Problem für glutenintolerante Menschen sein könnten). Es ist geeignet für Vegetarier/ Veganer.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> 

Alle 3 Produkte werden aus einer Kombination von Extrakten, Vitaminen/ Mineralien, Stabilisatoren etc. hergestellt. Nicht wirklich natürliche Lebensmittel.

Alle drei Produkte verglichen, würde sie in die folgende Rangliste setzen:

Nr. 1: Produkt 3

Nr. 2: Produkt 2

Nr. 3: Produkt 1

Obwohl Produkt 2 das beste Protein-Profil hat, hat es den höchsten Kalorien- und Kohlenhydrat-Gehalt. Offensichtlich kann es je nach Zielgruppe Absicht sein.

Abschließende Gedanken

Ernährung ist im besten Fall ein umstrittenes Thema und wir können aus den drei Ergebnissen lesen, dass sich alle drei Diätetiker auf verschiedene Bereiche konzentriert haben, um darüber zu sprechen und zu schreiben. Alle drei Produkte haben unterschiedliche Vorteile und Schwächen, aber Huel wurde auf ganzer Linie als das beste Produkt bewertet.

Wenn wir in die Zukunft schauen, bietet dies auch einige fantastische Einblicke, die uns dabei helfen, zu verstehen wie wir Huel verbessern können. Die drei Diätetiker, die am Test beteiligt waren, sind alle Experten in ihren jeweiligen Gebieten und ihr Einblick in die Zutaten und Nährwertinformationen von Huel haben wir sehr geschätzt. Ich möchte mich bei jedem von ihnen für ihre gründliche und professionelle Arbeit bedanken und wünsche ihnen alles Gute für die Zukunft.

Bleib auf dem Laufenden