Products

Search

Menü

Dein Account

  • Einloggen
  • Konto erstellen
  • Wähle deinen Standort DE

Die 26 essenziellen Vitamine und Mineralien – Mängel und Toxizität

Auf dieser Seite haben wir einige der Problematiken zusammengefasst, die auftreten können, wenn ihr nicht genug von den Vitaminen und Mineralien, die in Huel enthalten sind oder in eurer täglichen Ernährung vorkommen, zu euch nehmt. In einigen Fällen kann aber auch die Aufnahme zu vieler dieser Vitamine und Mineralien Probleme verursachen.

Vitamin A

Weltweit die führende Ursache für vermeidbare Blindheit bei Kindern; erhöht das Risiko von Krankheiten und Tod.
Ein ernstes Problem in über der Hälfte aller Länder, wenn auch vor allem ein Thema in ärmeren Regionen.

Bei schwangeren Frauen kann Vitamin-A-Mangel Nachtblindheit verursachen und das Risiko der Müttersterblichkeit erhöhen.

Vitamin A ist ein wichtiger Nährstoff, und ist besonders wichtig für gesunde Haut und Augen.

http://www.who.int/nutrition/topics/vad/en/

http://www.gosh.nhs.uk/medical-information/search-medical-conditions/vitamin-deficiency

Vitamin D

Bis zu einem Viertel der Bevölkerung hat einen niedrigen Vitamin D-Spiegel, laut offiziellen Zahlen.

Vitamin D hat mehrere wichtige Funktionen. Es hilft zum Beispiel dabei, die Menge an Kalzium und Phosphat im Körper zu regulieren.

Ein Mangel an Vitamin D kann zu Rachitis bei Kindern und Schwächeerscheinungen und Schmerzen bei Erwachsenen führen, wenn die Knochen nicht genug Kalzium bekommen und eine sogenannte Osteomalazie ausgelöst wird.

https://www.gov.uk/government/news/dangers-of-vitamin-d-deficiency-highlighted

Vitamin E

Ein Mangel an Vitamin E ist unwahrscheinlich, da Überschüsse im Körper gespeichert werden.
Dennoch ist es wichtig sicherzustellen, dass der Körper ausreichend davon bekommt, da es sich um ein Antioxidans handelt, dass für gesunde Haut und Augen sorgt und gleichzeitig das Immunsystem stärkt.

Es wird zudem angenommen, dass Vitamin E dazu beitragen kann, den Fortschritt von Demenz aufzuhalten. Dies wird zur Zeit wissenschaftlich untersucht.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Vitamin-E.aspx

http://www.nhs.uk/news/2014/01January/Pages/could-vitamin-e-slow-dementia.aspx

Vitamin K

Vitamin K hat mehrere wichtige Funktionen. Es ist etwa für die Blutgerinnung nötig, was bedeutet, dass es den Körper bei der Wundheilung unterstützt. Zudem gibt es auch Belege dafür, dass es zur Knochengesundheit beiträgt.

Der Körper benötigt keine großen Mengen an Vitamin K. Das bedeutet, dass Mängel selten sind. Dennoch ist es wichtig, sicherzustellen, dass durch eine ausgewogene Ernährung ausreichende Mengen des Vitamins aufgenommen werden.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Vitamin-K.aspx

Vitamin C

Einer der bekanntesten Mängel, da ein Mangel an Vitamin C Skorbut verursacht.

Vitamin C (auch Ascorbinsäure genannt) ist für den Körper lebenswichtig, weil es dazu benötigt wird, Kollagen zu produzieren. Ohne Vitamin C kann Kollagen nicht ersetzt werden und es kommt zu Beschädigungen des Gewebes. Damit verbunden sind:

  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Müdigkeit
  • Entstehung von roten Punkten auf der Haut
  • Blutungen und Schwellungen des Zahnfleisches

Http://www.nhs.uk/conditions/Scurvy/Pages/Introduction.aspx

Vitamin C ist außerdem ein Antioxidans, das verschiedene Herz-Kreislauf-Erkrankungen und einige Krebsarten verhindern kann. Für eine Überdosis an Vitamin C sind extrem hohe Dosen notwendig. Zu hohe Vitamin C-Werte können auf Dauer aber zu Nierensteinen führen.

Thiamin

Thiamin (Vitamin B1) hilft den Zellen des Körpers, Kohlenhydrate in Energie umzuwandeln. Kohlenhydrate liefern Energie für den Körper, vor allem für das Gehirn und Nervensystem. Thiamin spielt außerdem eine Rolle bei der Muskelkontraktion und der Weiterleitung von Nervensignalen.

Ein Mangel an Thiamin heißt Beriberi und kann Schwächeerscheinungen, Müdigkeit, Psychose und Nervenschäden verursachen.

Während der Thiamin-Mangel insgesamt nicht sehr verbreitet ist, sind Alkoholiker am meisten gefährdet.

https://www.nlm.nih.gov/medlineplus/ency/article/002401.htm

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Vitamin-B.aspx#thiamin

Riboflavin

Riboflavin ist auch als Vitamin B2 bekannt.

Es ist wichtig, um die Haut, die Augen und das Nervensystem gesund zu halten und unterstützt den Körper dabei, Energie aus der Nahrung zu ziehen.

Ein Mangel an Riboflavin kann verschiedene Beschwerden verursachen, wie: Halsschmerzen, Cheilose (Entzündung der Lippenschleimhaut), Mundwinkelrhagad (Entzündung an den Mundwinkeln), Glossitis (rissige, magentafarbene Zunge), Hornhautvaskularisation, Dyssebacia (rote, schuppige, fettig Flecken auf der Nase, den Augenlidern, Hoden oder Schamlippen) und normozytische, normochrome Anämie.

Http://southtees.nhs.uk/services/pathology/tests/vitamin-b2/

Http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Vitamin-B.aspx

Niacin

Niacin ist auch als Vitamin B3 bekannt.
Niacin spielt eine wichtige Rolle dabei Energie aus Nahrungsmitteln umzuwandeln und hält das Nervensystem und die Haut gesund.

Zu viel Niacin kann auf Dauer Leberschäden verursachen.
http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Vitamin-B.aspx#niacin

Vitamin B6

Vitamin B6 ermöglicht es dem Körper, Energie aus Proteinen und Kohlenhydraten in Lebensmitteln zu verwenden und unterstützt die Bildung von Hämoglobin – die Substanz in roten Blutkörperchen, die den Sauerstoff durch den Körper transportiert.

Thyroid UK hat zudem festgestellt, dass die Schilddrüse, ohne das Vitamin, den Nährstoff Jod nicht effizient nutzen kann um Hormone zu bilden. Das Vitamin ist deshalb für Menschen mit Schilddrüsenüberfunktion besonders wichtig. Muskelschwäche ist bei Menschen mit einer Schilddrüsenüberfunktion und zusätzlichem Mangel an Vitamin B6 häufig.
Langfristige hohe Dosen an Vitamin B6 können giftig sein und können zu Nervenschäden führen, die eventuell irreversibel sein können.

http://www.thyroiduk.org.uk/tuk/treatment/vitamins.html

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Vitamin-B.aspx#B6

Folat

Folat bildet, gemeinsam mit Vitamin B12, gesunde rote Blutkörperchen und trägt gleichzeitig dazu bei, das Risiko von Störungen des Zentralnervensystems, wie z. B. Spina bifida bei ungeborenen Babys zu senken. Aus diesem Grund ist es besonders in der Schwangerschaft wichtig ausreichend Folat zu sich zu nehmen.

Ein Mangel an Folat kann zu Folat-Mangel-Anämie führen, die Müdigkeit (durch Anämie), Schwäche, Durchfall, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust verursacht. Ein Mangel an Folat kann auch Kopfschmerzen, Herzrasen, eine wunde Zunge und Verhaltensstörungen verursachen.

http://www.nhs.uk/conditions/Anaemia-vitamin-B12-and-folate-deficiency/Pages/Introduction.aspx

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Vitamin-B.aspx#B6

Vitamin B12

Vitamin B12 hat ähnliche Funktion wie Folat und hilft dem Körper, rote Blutkörperchen zu produzieren, sowie das Nervensystem gesund zu halten und Energie aus der Nahrung aufzunehmen.

Ein Mangel an B12 verursacht perniziöse Anämie mit Symptomen wie extremer Müdigkeit, Energiemangel, Kribbeln und Taubheitsgefühl (Parästhesie), wunde, rote Zunge, Muskelschwäche, Depression, Gedächtnisprobleme, getrübtes Verständnis-und Urteilsvermögen.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Vitamin-B.aspx#B6

http://www.nhs.uk/conditions/Anaemia-vitamin-B12-and-folate-deficiency/Pages/Introduction.aspx

Pantothensäure

Pantothensäure ist auch als Vitamin B5 bekannt.

Pantothensäure hat mehrere Funktionen, wie zum Beispiel die Energie aus der Nahrung freizusetzen.
Ein Mangel an Pantothensäure kann zu Ermüdungserscheinungen, chronischem Stress und Depression führen.

http://www.candi.nhs.uk/wellbeing/vitamins

Http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Vitamin-B.aspx#pantothenic

Biotin

Biotin ist auch als Vitamin B7 bekannt.
Biotin ist wichtig für den Stoffwechsel von Fett und es ist nur eine winzige Menge erforderlich.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Vitamin-B.aspx

Cholin

Cholin ist zwar ein nicht-essenzielles B-Vitamin, aber es ist wichtig für Zellmembranen und für die Herstellung des Neurotransmitters Acetylcholin, das eine wichtige Rolle für das Gedächtnis und die Muskelkontrolle spielt.

Allerdings haben Cholin-Dosen, die höher als die maximal empfohlenen Mengen sind verschiedene Nebenwirkungen, wie fischartiger Körpergeruch, erhöhte Schweißbildung und Speichelfluss, Schwindel, Erbrechen und niedriger Blutdruck.

http://www.livestrong.com/article/212268-what-is-choline-bitartrate/

Kalium / Potassium

Kalium ist wichtig für die Kontrolle des Ausgleiches der Flüssigkeiten im Körper, sowie für die korrekte Funktion des Herzmuskels. Zudem unterstützt es die Kommunikation zwischen Nerven und Muskeln.

Die Einnahme von zu viel Kalium aus Nahrungsergänzungsmitteln oder ähnlichem kann Magenschmerzen, Übelkeit und Durchfall verursachen.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Other-vitamins-minerals.aspx#potassium

http://www.nhs.uk/conditions/Potassium-test/pages/introduction.aspx

Natrium & Chlorid

Das meiste Chlorid wird aus Salz (Natriumchlorid) gewonnen, so dass Mängel selten sind. Allerdings ist der Salzkonsum vieler Menschen zu hoch, da in vielen Lebensmitteln viel Salz enthalten ist.

Natrium und Chlorid sind Elektrolyte, die in kleinen Mengen erforderlich sind, um den Flüssigkeitshaushalt im Körper ausgeglichen zu halten. Chlorid hilft dem Körper, Nahrung zu verdauen, da es ein wesentlicher Bestandteil der Flüssigkeiten im Magen und Darm ist.

Mit zu viel Salz ist das Risiko eines erhöhten Blutdrucks (Hypertonie) verbunden. Hoher Blutdruck wiederum erhöht das Risiko für einen Schlaganfall und Herzinfarkt.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Other-vitamins-minerals.aspx#salt

Kalzium

Kalzium ist das reichlichste Mineral in unserem Körper, da es der Hauptbestandteil von Knochen und Zähnen ist.

Kalzium ist auch für Muskelkontraktion erforderlich und ein kurzfristiger Mangel kann Muskelkrämpfe, Steifheit und schlechte Mobilität verursachen.

In den Lebensjahren, in denen sich die Knochenstruktur im Aufbau befindet, ist eine ausreichende Kalziumaufnahme besonders wichtig, das heißt, dass besonders bei Babys, Jugendlichen und Erwachsenen bis 30 Jahren darauf geachtet werden sollte; besonders für Mädchen und Frauen ist das wichtig. Unzureichende Kalziumaufnahme während dieser Zeit kann zu porösen Knochen (Osteoporose) führen, die mit zunehmendem Alter dazu führt, das Knochen leichter brechen. Frauen nach der Menopause sollten ebenfalls sicherstellen genügend Kalzium zu sich zu nehmen, um Knochenverfall-und Rückbildung zu verhindern.

Obwohl Kalziumtoxizität selten ist, können Symptome wie Müdigkeit, Depression, Muskelschwäche, Nierensteine, Verstopfung und Spondylitis (Steifheit und Entzündung der Wirbelsäule) auftreten.
Zu viel Kalzium kann auch die Eisenabsorption einschränken.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Calcium.aspx

http://www.chantillydentistry.com/calcium-for-strong-teeth-and-bones/

Phosphor

Phosphor ist ein Mineral, das für starke Knochen und Zähne verantwortlich ist und Energie aus Nahrungsmitteln freisetzt.

Die Einnahme hoher Dosen von Phosphorergänzungen für eine kurze Zeit, kann Durchfall oder Magenschmerzen verursachen. Werden hohe Dosen an Phosphor über lange Zeit eingenommen, kann dies die Menge an Kalzium im Körper reduzieren, was dazu führt, dass Knochen anfälliger für Brüche sind.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Other-vitamins-minerals.aspx#phosphorus

 Magnesium

Magnesium hilft, Nahrungsmittel die wir zu uns nehmen in Energie umzuwandeln und stellt sicher, dass die Nebenschilddrüsen, welche Hormone produzieren, die für die Knochengesundheit wichtig sind, normal arbeiten.

Die Einnahme hoher Magnesiumdosen für kurze Zeit kann zu Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Bauchkrämpfen führen.

Langfristig, kann zu viel Magnesium zu Blutdruckabfällen, Verlangsamung des Herzschlags, unregelmäßigem Herzschlag oder gar Herzstillstand führen. Zudem kann es Muskelschwäche und Schwierigkeiten beim Atmen, Verwirrung und Lethargie verursachen und das Gleichgewicht beeinträchtigen. Selbst zu Koma und Tod können hohe Magnesiumdosen auf Dauer führen

http://www.livestrong.com/article/379016-signs-and-symptome-von-moder-magnesium/

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Other-vitamins-minerals.aspx#magnesium

Eisen

Eisen ist ein lebenswichtiges Mineral, das mehrere wichtige Aufgaben im Körper hat. Zum Beispiel unterstützt es bei der Bildung roter Blutkörperchen, die den Sauerstoff im Körper transportieren.

Eisenmangel kann Anämie verursachen und ist auch in der westlichen Welt keineswegs ungewöhnlich.

Zu viel kann Verstopfung, Übelkeit, Erbrechen und Magenschmerzen verursachen. Sehr hohe Dosen von Eisen können sogar tödlich sein, besonders für Kinder. Deshalb sollten Eisenergänzungsmittel immer außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Iron.aspx

Zink

Zink ist dabei behilflich, neue Zellen und Enzyme zu bilden, unterstützt bei der Verarbeitung von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen aus Lebensmitteln und hilft bei der Wundheilung.

Hohe Dosen Zink reduzieren die Menge an Kupfer, die der Körper absorbieren kann. Dies kann zu Anämie und Schwächung der Knochen führen.

Zu viel Zink kann zu Erbrechen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall, Kopfschmerzen und Bauchkrämpfen führen. Die Einnahme von zu viel Zink in einer Dosis kann zu starkem Erbrechen und Nierenversagen und im schlimmsten Fall sogar Tod führen. Andere Symptome sind ein geschwächtes Immunsystem, Müdigkeit und Beeinträchtigung der Funktion des Urintraktes.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Other-vitamins-minerals.aspx#zinc

Http://www.livestrong.com/article/230765-symptome-of-zinc-overdose/

Mangan

Mangan ist ein Spurenelement, das an der Produktion und Aktivierung einiger Enzyme im Körper beteiligt ist.

Die Einnahme von hohen ergänzenden Dosen von Mangan über längere Zeit kann zu Muskelschmerzen, Nervenschäden und neurologischen Symptomen wie Müdigkeit und Depression führen.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Other-vitamins-minerals.aspx#manganese

Selen

Selen ist ein Spurenelement, das eine wichtige Rolle bei der Funktion des Immunsystems und der Reproduktion spielt. Es ist auch ein starkes Antioxidans und hilft, Schäden an Zellen und Geweben zu verhindern.

Zu viel Selen verursacht Selenose – ein Leiden, das in seiner mildesten Form zum Verlust von Haaren, Haut und Nägeln führen kann.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Other-vitamins-minerals.aspx#selenium

Chrom

Chrom ist ein Spurenelement, von dem ausgegangen wird, das es beeinflusst, wie sich das Hormon Insulin im Körper verhält. Das bedeutet, dass Chrom die Energiemenge, die wir aus der Nahrung erhalten, beeinflussen kann.

Die langfristigen Auswirkungen von überschüssigem Chrom im Körper sind noch nicht ausreichend erforscht.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Other-vitamins-minerals.aspx#chromium

Molybdän

Molybdän ist ein Spurenelement, das an der Produktion und Aktivierung einiger Enzyme, die für die Reparatur und Herstellung von genetischem Material verantwortlich sind, beteiligt ist.

Es wird angenommen, dass zu hohe Dosen an Molybdänergänzungen dazu beitragen, dass Gelenkschmerzen auftreten können.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Other-vitamins-minerals.aspx#molybdenum

Jod

Jod ist an der Synthese von Schilddrüsenhormonen beteiligt. Diese Hormone sind an der Zellerhaltung beteiligt und halten den Grundumsatz oder basale Stoffwechselrate gesund.

Die Einnahme hoher Dosen Jod über lange Zeiträume, kann die Funktion der Schilddrüse beeinträchtigen. Dies kann zu einer Vielzahl von verschiedenen Symptomen, wie etwa Gewichtszunahme, führen.

Ähnliche Probleme können im Zusammenhang mit Jodmangel auftreten, vor allem in der Schwangerschaft.

http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Iodine.aspx

http://www.thyroid.org/iodine-deficiency/

Bitte logge dich mit deinem Kundenkonto ein.

Um Huel weiterzuempfehlen, musst du dich einloggen, damit wir deine Identität überprüfen und dich für eine erfolgreiche Empfehlungen belohnen können.

Einloggen Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du es hier einrichten

Folgt uns auf Instagram @huel_de

Tagge dein Foto mit #huel und mit etwas Glück wirst du hier gefeatured

Rezepte, Ideen und tolle Neuigkeiten

Datenschutzerklärung

Vielen Dank